Abweichung


« Back to Glossary Index

Englisch: nonconformance
Die ISONormen fordern, dass die Ergebnisse von Audits aufgezeichnet und den Verantwortlichen des auditierten Bereichs zur Kenntnis gebracht werden. Außerdem wird verlangt, dass Korrekturmaßnahmen von den Verantwortlichen des Bereichs in vernünftiger Zeit vorgenommen werden. Schlussendlich wird auch Bezug auf das ManagementReview genommen.

Einstufung der Auditabweichungen

Normalerweise werden folgende Einstufungen benutzt:

Major (Hauptabweichung)

Es wurden ganze Abschnitte der Norm oder der eigenen QMDokumentation, die Grundlage des Audits sind, nicht bearbeitet oder bei einer Tätigkeit im Unternehmen werden Anforderungen der Norm / der QM-Dokumentation systematisch nicht genutzt.

Minor (Nebenabweichung)

Eine einzelne Abweichung von den Anforderungen. Es gibt jedoch Fälle, bei denen eine ganze Anzahl von Nebenabweichungen gegen eine spezielle Anforderung als Hauptabweichung eingestuft werden kann. Man könnte zu grunde legen, dass mehr als drei Nebenabweichungen gegen eine Forderung eines Abschnitts der Norm eine Hauptabweichung begründet.

Controller definieren den Begriff Abweichung wie folgt:

Abweichungen sind Differenzen zwischen einer Plangröße (eventuell Sollgröße) und einer Istgröße und daher Anlass für Führungskräfte, über mögliche Steuerungsmaßnahmen nachzudenken und solche auch einzuleiten. Mit Hilfe der Abweichungsanalyse werden die Ursachen einer Plan – Ist -, bzw. Soll – Ist – Abweichung ermittelt. Der Begriff Abweichung hat sich etabliert, obwohl damit unbeabsichtigt der Eindruck erweckt wird, man wolle eine Schuld zuweisen. Ersatzweise könnten auch die Begriffe Differenz, Unterschied, Zielerreichungsgrad oder Delta verwendet werden. Für die Controllerarbeit, die ja das Controlling der Manager unterstützen soll, sind sämtliche Abweichungen relevant, sowohl diejenigen, die sich im finanzwirtschaftlichen Bereich ergeben als auch solche, die aus reinen Leistungsvergleichen oder durch die Marktbeobachtung entstehen – also auch Abweichungen bei strategisch relevanten Größen wie Kundenzufriedenheit oder Marktanteil.

« Back to Glossary Index